Hanns Kreisel: Ethnomykologie

Nicht auf Lager
Dieses Produkt hat eventuell eine längere Lieferzeit. Titel deutscher Verlage sind in der Regel innerhalb einer Woche lieferbar.

24,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Hanns Kreisel (2014): Ethnomykologie.
Verzeichnis der ethnomykologisch, biotechnologisch und toxikologisch relevanten Pilze.
Literatur - Kunst - Volksmedizin - Pharmazie - Techniken - Drogen - Toxine - Farbstoffe
. 1. Auflage. 375 S., 66 Farbtafeln. Gebunden (Hardcover), 180 x 245 mm.
Weissdorn-Verlag Jena

Jahrzehntelang war "Ethnomykologie" für viele ein etwas anrüchiger Begriff, nahezu gleich bedeutend mir Rauschpilzkunde, Rauschpilzgenuss und Kult um Drogenkonsum.
In neuerer Zeit hat die Hinwendung zur volkstümlichen Mykologie einen bedeutenden Aufschwung genommen. Es beginnt sich die Erkenntnis durchzusetzen, dass das mindestens 100.000 Arten umfassende Naturreich der Pilze (einschl. Flechten und Myxomyceten), von LINNAEUS an bis in die 1950er Jahre als unbedeutender Anhang des Pflanzenreiches angesehen, eine noch weitgehend vernachlässigte Quelle von Inhalts- und Wirkstoffen darstellt.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Pilzliteratur, Literatur, Methodik und Allgemeines, Aktuelles