Mit Moosen begrünen - eine Anleitung zur Kultur (Gärten, Dächer, Mauern, Terrarien, Straßenränder)


Mit Moosen begrünen - eine Anleitung zur Kultur (Gärten, Dächer, Mauern, Terrarien, Straßenränder)

Auf Lager

9,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


vergriffen

Jan-Peter Frahm (2010)

106 S., 111 meist farbige Abbildungen. Softcover (150 x 210 mm).
Weissdorn-Verlag Jena
2. unveränderte Auflage.

"Moose in Gärten müssen nicht nur ein lästiges Unkraut sein. In Japan wurden extra Moosgärten angelegt, die eine besondere Faszination haben. Deren Realisation ist auch bei uns möglich und gerade in schattigfeuchten Gärten eine attraktive Alternative. Und während man früher Moose von Mauern mit Hochdruckreinigern entfernte, versucht man heute, solche öden Oberflächen zu begrünen, wozu sich Moose besonders eignen.
Moose sind jedoch hinsichtlich ihrer Wasser- und Nährstoffaufnahme fundamental von Höheren Pflanzen unterschieden. Das ist bei der Kultur von Moosen zu berücksichtigen. Dieses Buch gibt dazu Hilfestellung. Es erklärt die unterschiedlichen Ansprüche der Moose, gibt Tipps zur Anlage von Moosgärten, Begrünung von Mauern und Felsblöcken, selbst zur Kultur am Fensterbrett, und stellt geeignete Moosarten vor, die für die Kultur in Frage kommen."

 

Dank der räumlichen Nähe sind die Titel des Weissdorn-Verlages in der Regel sofort lieferbar, auch wenn sie nicht auf Lager sind.

Auch diese Kategorien durchsuchen: sonstiges, Kryptogamen (Moose und Flechten)